Ein Restaurantbesuch will gelernt sein - Knigge verrät, worauf zu achten ist

Ein Mann macht Urlaub auf Amrum und betritt entspannt nach einem sonnigen Urlaubstag mit seiner Begleiterin ein Fischrestaurant: Wer geht zuerst hinein und warum? Ein Kellner bringt dem Urlauber und seiner Begleiterin an den reservierten Tisch: Wer geht hinter dem Kellner und warum?  Und nach dem Essen? Zieht der Mann zuerst seinen Mantel an oder hilft er seiner Begleiterin in ihren und warum?

Grundsätzlich gilt: "Beim Betreten des Restaurants geht in Deutschland der Mann voran.
Als Begründung wird oft angegeben, dass in früheren Zeiten beim Betreten eines Gasthofes Vorsicht angebracht war und es dem Mann oblag, zunächst die Sicherheitslage zu inspizieren – was ein bezeichnendes Licht auf die ehemaligen Zustände in Deutschlands Gasthöfen wirft.
Andere Länder, andere Sitten: In Italien betritt die Frau zuerst das Lokal, weil man zuerst ihr die Aufmerksamkeit der Anwesenden zukommen lassen möchte. Eine wesentlich charmantere Begründung.

Auf dem Wege zum Tisch lässt der Herr der Frau den Vortritt, weil dann keine Risiken mehr zu befürchten sind.

Der Mann hilft zuerst seiner Begleiterin in den Mantel, weil er stets zunächst um deren Wohl bemüht sein sollte. Keinesfalls darf der Herr dies dem Kellner überlassen."

Diese gut gemeinten Ratschläge dienen natürlich nur als grobe Orientierung, denn schließlich soll ein Restaurantbesuch auch Spaß machen und nicht eine Abhandlung von Regelungen darstellen. Wer jedoch den ein oder anderen Hinweis im Hinterkopf behält, weiß sich gerade bei formelleren Anlässen wohl zu helfen.

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Zu Pfingsten erwarten wir mit großer Spannung den nächsten Erfahrungsbericht. Wer an dieser Stelle selbst ein paar Erfahrungen teilen möchte, ist herzlich eingeladen, sich bei uns zu melden.

Quelle: http://goo.gl/zvtnMK (zuletzt aufgerufen am 16.03.2015)

Beliebte Checks

Google+