Das war Ostern 2015 auf Amrum - Ein kleiner Rückblick auf bewegte Tage

Wohin auf Amrum?

Auch in diesem Jahr war das Osterfest auf Amrum ist eine besondere Zeit, in der man als Urlauber jedes Jahr aufs neue den traditionellen Brauch des Osterfeuers am Strand hautnah miterleben konnte.

Vor wenigen Wochen war es wieder soweit: Ostern 2015 hat es auf Amrum wieder ein großes Osterfeuer am Nebeler Strand gegeben. Wer für seinen Osterurlaub noch keine Ferienwohnung gebucht hatte, konnte zumindest mit etwas Glück noch eines der wenigen Last-Minute Angebote ergattern. Am 4. April 2015 um 18:00 Uhr war es dann soweit - und an dieser Stelle kommen wir als Restaurant-Checker zum kulinarischen und damit interessanten Teil des Festes: Die Freiwillige Feuerwehr Nebel kümmerte sich freundlicher Weise mit heißem Punsch und Würstchen um das Leibliche Wohl der Besucher.




Samstag, 04. April 2015 - 18:00 Nebel
Osterfeuer am Nebeler Strand

Überblick über alle Osterfeuer in der Region Schleswig-Holstein

Wer mit seinem Nachwuchs unterwegs war, konnte bereits am Vormittag um 11 Uhr an einem gemütlichen Osterspaziergang teilnehmen. Für die "lütten" Spaziergänger hat es eine Ostereier-Suche geben, sodass auch die kleinen Insel-Urlauber nicht zu kurz kamen. Los ging es um 11 Uhr in Wittdün oder etwas später, um 15 Uhr in Nebel. Treffpunkt ist der Kurpark am Haus des Gastes. Alternativ gab es am Sonntag, den 05.04.2015 einen Osterspaziergang in Norddorf, der an der Hüttmannwiese im Dorfzentrum startete.

Samstag, 04. April 2015 - 11:00 und 15:00 Uhr
Osterspaziergang mit Ostereier-Suche für die Kleinen in Wüttdün und Nebel und Norddorf

Den Abend konnte man dann um 20:00 Uhr im Gemeindehaus in Norddorf mit einem festlichen Benefizkonzert zum Ostersonntag ausklingen lassen. Miriam Möckl als Sopran und Maria Haupenthal am Klavier boten eine "Musikalische Weltreise durch Oper, Operette und Musical".

Das öffentliche Benefizkonzert zu Gunsten der Jugendarbeit auf Amrum wurde präsentiert vom Rotary Club Amrum. Der Eintritt war frei, Spenden wurden erbeten.

Sonntag, 05. April 2015 - 20:00 Norddorf auf Amrum
Benefizkonzert zum Ostersonntag - "Musikalische Weltreise durch Oper, Operette und Musical"

Ein Restaurantbesuch will gelernt sein - Knigge verrät, worauf zu achten ist

Ein Mann macht Urlaub auf Amrum und betritt entspannt nach einem sonnigen Urlaubstag mit seiner Begleiterin ein Fischrestaurant: Wer geht zuerst hinein und warum? Ein Kellner bringt dem Urlauber und seiner Begleiterin an den reservierten Tisch: Wer geht hinter dem Kellner und warum?  Und nach dem Essen? Zieht der Mann zuerst seinen Mantel an oder hilft er seiner Begleiterin in ihren und warum?

Grundsätzlich gilt: "Beim Betreten des Restaurants geht in Deutschland der Mann voran.
Als Begründung wird oft angegeben, dass in früheren Zeiten beim Betreten eines Gasthofes Vorsicht angebracht war und es dem Mann oblag, zunächst die Sicherheitslage zu inspizieren – was ein bezeichnendes Licht auf die ehemaligen Zustände in Deutschlands Gasthöfen wirft.
Andere Länder, andere Sitten: In Italien betritt die Frau zuerst das Lokal, weil man zuerst ihr die Aufmerksamkeit der Anwesenden zukommen lassen möchte. Eine wesentlich charmantere Begründung.

Auf dem Wege zum Tisch lässt der Herr der Frau den Vortritt, weil dann keine Risiken mehr zu befürchten sind.

Der Mann hilft zuerst seiner Begleiterin in den Mantel, weil er stets zunächst um deren Wohl bemüht sein sollte. Keinesfalls darf der Herr dies dem Kellner überlassen."

Diese gut gemeinten Ratschläge dienen natürlich nur als grobe Orientierung, denn schließlich soll ein Restaurantbesuch auch Spaß machen und nicht eine Abhandlung von Regelungen darstellen. Wer jedoch den ein oder anderen Hinweis im Hinterkopf behält, weiß sich gerade bei formelleren Anlässen wohl zu helfen.

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Zu Pfingsten erwarten wir mit großer Spannung den nächsten Erfahrungsbericht. Wer an dieser Stelle selbst ein paar Erfahrungen teilen möchte, ist herzlich eingeladen, sich bei uns zu melden.

Quelle: http://goo.gl/zvtnMK (zuletzt aufgerufen am 16.03.2015)

Die besten Fischbrötchen gibts in der Butt'ze

Wer einmal in Wittdün durch die große Ladenstraße spaziert ist, dem ist vielleicht schon der kleine Fischimbiss mit den originellen Namen Butt'ze aufgefallen.

Butt'ze in Wittdün - der wohl beste Fisch-Imbiss auf Amrum
Der eher unscheinbare kleine Laden hat eine überraschend beachtliche Auswahl an frischen Fisch-Gerichten togo zu bieten. Alle Gerichte werden hier - nach eigenen Angaben - stets frisch zubereitet, und das schmeckt man auch. Getestet wurde das Knusperfilet im Brötchen mit einem individuellem Dressingwunsch: Dill-Honig-Senf Soße. Sehr zu empfehlen!

Beginnen wir beim Brötchen, das angenehm warm und knusprig aus dem Ofen kam; eine gute Mischung aus frischem Teig und "knuspriger Kruste".

Fischbrötchen "Knusperfilet" mit Dill-Honig-Senf Dressing
Das Fischbrötchen selbst ist mehr als reichlich belegt, man wird also auf jeden Fall satt und kann sich den Snack ggf. mit einem Partner seiner Wahl teilen. Das süß-würzige Honig-Senf Dressing passt wunderbar zum frischen Knusperfilet, das unter der knusprigen Panade zart auf der Zunge zergeht. Ein paar Salatblätter garniert mit Zwiebelringen runden das Gesamtkunstwerk ab.

Mit einem Preis von 4,50 € für ein Fischbrötchen ist dieser Imbiss mit frischen Zutaten und frischer Zubereitung nicht nur günstig, sondern auch mehr als zu empfehlen.

Lediglich der Service ist hier etwas speziell. Manch einer mag den Humor der doch eigentlich sehr freundlichen Mitarbeiter nicht ganz nachvollziehen können. Dennoch wird hier auf jeden individuellen Wunsch eingegangen, sofern man ihn - vor - der Bestellung äußert.

In der Miitagszeit sollte man hier ein paar Minuten Wartezeit einplanen, aber diese lohnt sich ganz bestimmt.

Wir genießen unser Fischbrötchen am Fähranleger in Wittdün


Ein Besuch im Oomes Hüs in Norddorf

Das Oomes Hüs in Norddorf ist ein beschauliches Restaurant mit einer gemütlichen Einrichtung. Im Sommer kann man auch im Garten sitzen, die Plätze sind meist alle belegt. Verständlich! Nicht nur die Snacks und der hausgemachte Kuchen sind beliebt, auch die warme Karte zum Abend ist zu empfehlen.
Von vegetarischen Gerichten bis hin zu Fisch und Fleisch ist eine überschaubare Auswahl geboten, durch die man sich gerne durchprobieren möchte.
Die Portionen sind allerdings ausreichend groß, sodass man an einem Abend nicht sehr weit damit kommt.
Das Personal ist freundlich und aufmerksam, auch auf  Extrawünsche wird eingegangen, nachbestellen von Soßen oder Brot etc. ist kein Problem.
Wir mussten nicht lange auf unsere Bestellungen warten und fühlten uns rundum gut versorgt und wohl!

Getestet wurden der Lammrücken, gratiniert mit einer Zwiebelmousse und Spargel (300g), dazu selbstgemachte Kartoffel-Bärlauch-Taler für 24,90€.
Als Appetizer wurde ein Spargelcrémesüppchen serviert, das machte auf jeden Fall Lust auf mehr!


Geworben wird mit regionalen Produkten, die nicht nur optisch was hermachen. Der, für mich, erste Spargel dieses Jahr war einfach köstlich, abgerundet wurde das Ganze mit einem Dr. Bürklin Wolf, Cuvée aus der Pfalz. 

An dem Essen gibt es eigentlich nichts zu bemängeln, außer dass die Taler ein wenig krosser hätten sein können. Aber das ist nun wirklich mosern auf hohem Niveau! Geschmacklich passte das sehr gut zusammen, das Fleisch war auf den Punkt und saftig, ein wahrer Genuss!  Der Wein war mit 5,80€ preislich auch noch im Rahmen. 

Zum Dessert wählten wir die Schokoladen-Mousse mit roter Grütze, auch hier wird betont, dass alles aus eigener Herstellung sei. Ob wahr oder nicht, mit einem Espresso ein netter Gaumenschmaus für 6,50€, der den Abend gelungen ausklingen ließ. 

Insgesamt ist das Oomes Hüs ein stimmiges, schönes Lokal und bietet Raum für gemütliche Abende, oder schöne Sonnenstunden im Garten zu Kaffee und Kuchen. Ich hatte noch nie Grund mich zu beschweren und in der Hauptsaison ist man gut beraten, einen Tisch zu reservieren!

Ein Bericht von Fine H.

Ostern 2014 auf Amrum - Wir geben Tipps für ein entspanntes Osterwochenende

Auch dieses Jahr ist Ostern auf Amrum ist eine besondere Zeit, in der man als Besucher jedes Jahr aufs neue den traditionellen Brauch des Osterfeuers am Strand hautnah miterleben kann.

In wenigen Wochen ist es wieder soweit. Ostern 2014 wird es auf Amrum ein großes Osterfeuer am Nebeler Strand geben. Wer für seinen Osterurlaub noch keine Ferienwohnung gebucht hat, kann zumindest mit etwas Glück vielleicht noch eines der wenigen Last-Minute Angebote ergattern. Am 19. April 2014 um 18:00 Uhr ist es dann soweit - und an dieser Stelle kommen wir als Restaurant-Checker zum kulinarischen und damit interessanten Teil des Festes: Die Freiwillige Feuerwehr Nebel kümmert sich freundlicher Weise mit heißem Punsch und Würstchen um das Leibliche Wohl der Besucher.


Samstag, 19.04.2014 - 18:00 Nebel
Osterfeuer am Nebeler Strand

Wer es etwas ruhiger angehen möchte, kann am darauffolgenden Sonntag an einem gemütlichen Osterspaziergang teilnehmen. Für die "lütten" Spaziergänger wird es eine Ostereier-Suche geben, sodass auch die kleinen Insel-Urlauber nicht zu kurz kommen. Los geht es um 11 Uhr in Wittdün oder etwas später, um 15 Uhr in Nebel. Treffpunkt ist der Kurpark am Haus des Gastes. Alternativ gibt es am Montag, den 21.04.2014 einen Osterspaziergang in Norddorf, der an der Hüttmannwiese im Dorfzentrum startet.

Sonntag, 20.04.2014 - 11:00 und 15:00 Uhr
Osterspaziergang mit Ostereier-Suche für die Kleinen in Wüttdün, Nebel und Norddorf

Den Abend kann man dann um 20:00 Uhr im Gemeindehaus in Norddorf mit einem festlichen Osterkonzert "Klavier zu vier Händen" ausklingen lassen. Der Eintritt kostet 15,- Euro, Karten im Vorverkauf gibt es bei der AmrumTouristik unter veranstaltungen@amrum.de

Sonntag, 20.04.2014 - 20:00 Norddorf auf Amrum
Festliches Osterkonzert - Klavier zu vier Händen im Gemeindehaus

Wir suchen eine/n Restaurant Tester/in

Der Restaurant Check Amrum zählt zu den führenden Gastronomie-Guides der Insel Amrum. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n

Restaurant Tester/in

Zu deinen Aufgaben zählen:
  • Neue Restaurants besuchen, um dort ein Gericht deiner Wahl zu bestellen
  • Das bestellte Gericht nach Möglichkeit genießen
  • Notizen über die Atmosphäre, Einrichtung und den Service des Lokals anfertigen
  • Kurze Berichterstattung nach dem Restaurantbesuch auf unserem Portal

Unsere Anforderungen an dich:
  • Du bist Urlauber oder Bewohner auf der Insel Amrum
  • Leidenschaft für gutes Essen
  • Fähigkeit, Geschmackserlebnisse beschreiben zu können
  • Gute Beobachtungsgabe
  • kreativer, origineller Schreibstil von Vorteil
  • Fehlerfreies Texten

Dich erwartet:
  • Vielfältige Erfahrungen und Eindrücke
  • (hoffentlich) gutes Essen
  • Eine spannende Tätigkeit
  • Ein nettes Team
  • Eine tolle Community
  • Viele dankbare Leser und Genießer
  • Eine adäquate Vergütung

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann sende uns deine Bewerbung (inkl. Lebenslauf) unter Angabe deiner Gehaltsvorstellung an restaurant.check.amrum@gmail.com Wir freuen uns auf deine Bewerbung!


Beliebte Checks

Google+